Starkes Signal aus der Bevölkerung

Das Vorhaben “Sicherstellung der hausärztlichen Versorgung” erfreut sich einer breiten öffentlichen Zustimmung. In einer Befragung der 1.304 Haushalte im Marktgebiet von Dezember 2018 bis Januar 2019 gaben 98,3% der antwortenden Bevölkerung ihrem Bürgermeister und Marktgemeinderat in Sachen Sicherung der ärztlichen Versorgung Rückendeckung. Es wurde deutlich, dass eine wohnortnahe Versorgung erwünscht und auch teilweise erforderlich ist und der Markt Buchbach falls notwendig auch finanziell eingreifen solle. Der Bau eines Ärztehauses bestehend aus hausärztlichen Praxen (mit Angestellten-Angebot für Ärzte), einer Zahnarztpraxis sowie einer Apotheke wurde favorisiert. Der Erhalt der Marktapotheke (Zustimmung 96,1%) sowie ggf. der Bau altersgerechter Wohnungen (Zustimmung 83,2%) im Zuge eines Ärztehauses wurden ebenso thematisiert.

Nachbarschaftshilfe übergibt Unterschriftslisten

Auf Initiative der Nachbarschaftshilfe Buchbach-Ranoldsberg-Walkersaich wurde eine Unterschriftenaktion „Ärztliche Versorgung Buchbach“ durchgeführt. Die Unterschriftslisten lagen in der Zeit vom 02. bis 23. Februar in den örtlichen Geschäften, Arztpraxen und Einrichtungen aus.

Die Unterzeichner fordern die verantwortlichen Kommunalpolitiker auf, die Voraussetzungen für eine örtliche und nachhaltige ärztliche Versorgung zu schaffen und unterstützen das Anliegen, die derzeit (noch) gute ärztliche Versorgung im Markt Buchbach aufrecht zu erhalten. Unterschreiben durften alle Einwohner der politischen Gemeinde Buchbach mit sämtlichen Teilorten die mindestens 18 Jahre alt waren sowie Einwohner aus dem Umland, sofern sie Patient einer Arztpraxis in Buchbach sind.

Am 7. März wurden die dabei gesammelten Unterschriften durch die Verantwortlichen der Nachbarschaftshilfe im Beisein einiger Marktgemeinderäte an Bürgermeister Thomas Einwang übergeben. Die Verantwortlichen hatten die gesammelten Unterschriften im Vorfeld geprüft und das Ergebnis in einer Präsentation zusammengefasst.

In Summe konnten bei der Aktion insgesamt 1.745 Unterschriften gesammelt werden, wovon 1.290 Unterzeichner aus dem Gemeindebereich von Buchbach kommen. Dies entspricht einer Beteiligung von 53,4 % der Wahlberechtigen Bürgerinnen und Bürger. Aus dem Hauptort Buchbach hatten sich 917 in die Liste eingetragen.

Die 455 Unterschriften außerhalb des Gemeindegebietes kommen zu ca. je einem Drittel aus dem Landkreisen Landshut und Erding sowie aus dem Landkreis Mühldorf.

Nachfolgende Grafik zeigt das Gebiet aus dem rund 95% der Unterzeichner kommen.

Einzugsgebiet der Buchbacher Arztpraxen: Die Landkreise Mühldorf am Inn, Landshut und Erding.

Gesucht wird ein Facharzt bzw. eine Fachärztin für Allgemeinmedizin oder Innere Medizin. Derzeit unterstützt der Markt Buchbach die Niederlassung eines Hausarztes bzw. einer Hausärztin. Neue Praxisräume, Anschubfinanzierung, Mietzuschuss und Niederlassungsprämie sind nur einige Unterstützungsleistungen! Interesse geweckt? Rufen Sie uns an unter 08741 967890 

Kategorien: Allgemein